Die neue A-Klasse Limousine.

Revolutionäre Mercedes-Benz User Experience, Komfortfeatures und großer Laderaum. Jetzt bestellbar, ab Anfang 2019 bei KESTENHOLZ!

Die Kompaktwagen-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Ende 2018 kommt die A Klasse Limousine (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,4-4,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 124-107 g/km)* hinzu. Das viertürige Stufenheckmodell verfügt über die bekannten A Klasse Tugenden: Effiziente Motoren, ein hohes Sicherheitsniveau dank neuester Fahrassistenz-Systeme mit S Klasse Funktionen und das intuitive, lernfähige Infotainment-System MBUX – Mercedes-Benz User Experience. Bei der Kopffreiheit im Fond setzt sie sich an die Spitze ihres Segments. Zu Beginn der Markteinführung wird die A-Klasse Limousine zudem als exklusives Sondermodell Edition 1 mit zahlreichen kupferfarbenen Akzenten angeboten.


Weltrekord in Aerodynamik.

Die kompakte, sportliche Limousine nutzt die günstigen Voraussetzungen ihres langen Hecks und erreicht damit sogar mit einem Bestwert von cw 0,22 - den weltweit niedrigsten Luftwiderstand aller Serienfahrzeuge. Auch beim Radspoiler vorn und hinten sowie bei den Felgen und Reifen fand ein aerodynamischer Feinschliff statt. Das gute Strömungsverhalten trägt entscheidend zum niedrigen Kraftstoffverbrauch unter Alltagsbedingungen bei.


Motoren: Start mit je einem Diesel und Benziner.

Folgende zwei Motorisierungen sind zum Start der A-Klasse Limousine verfügbar :
• A 200 (120 kW/163 PS, 250 Nm); mit 7G-DCT Doppelkupplungs-getriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,4-5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 124-119 g/km)
• A 180 d mit 7G-DCT Doppelkupplungsgetriebe (85 kW/116 PS), 260 Nm; Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,3-4,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 113-107 g/km).


Modernes Design und souveräne Sportlichkeit.

Die neue A-Klasse Limousine besitzt die klaren Proportionen einer dynamischen und kompakten Limousine mit kurzen Überhängen vorne und hinten. Die langgestreckte Motorhaube, die flachen Scheinwerfer mit Chromelement und Tagfahrlichtfackel sowie der einlamellige Diamantgrill mit Chrompins (optional) und Zentralstern tragen zu einer progressiven Front bei. Die zweiteiligen Heckleuchten unterstreichen das breitenbetonte Heck. Die Rückstrahler wurden in den modular aufgebauten zweiteiligen Heckstoßfänger ausgelagert.


Revolutionäres Interieurdesign.

Die neue A-Klasse Limousine besticht durch ihr neuartiges, einzigartiges Raumgefühl: Durch die avantgardistisch gestaltete Instrumententafel, die sich ohne jede formale Unterbrechung von einer Vordertür zur anderen spannt. Das Widescreen-Display (optional) steht völlig frei. Ein Highlight sind die Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik. Unterhalb dieses Grundkörpers ist ein tiefliegender Volumenkörper ausgebildet, der zu schweben scheint. Die Ambientebeleuchtung, optional mit 64 Farben erhältlich, verstärkt diesen Effekt. 

MBUX – Mercedes-Benz User Experience: Einzigartiges Erlebnis.

Als erste Baureihe von Mercedes-Benz erhält die neue A Klasse das völlig neue Multimediasystem MBUX - Mercedes-Benz User Experience. Einzigartig bei diesem System ist seine Lernfähigkeit dank künstlicher Intelligenz. MBUX ist individualisierbar und stellt sich auf den Nutzer ein. Es schafft so eine emotionale Verbindung zwischen Fahrzeug, Fahrer und Passagieren und begeistert zudem durch brillante 3D-Grafiken in höchster Auflösung, die in Echtzeit berechnet und ausgegeben, werden.


Intelligent Drive: Funktionen aus der S-Klasse.

Die A-Klasse verfügt über die aktuellsten Fahrassistenz-Systeme und kann erstmals in bestimmten Situationen teilautomatisiert fahren. Unterstützt wird der Fahrer durch den aktiven Abstands-Assistent DISTRONIC, den aktiven Nothalt-Assistent und ein intuitiv verständlicher aktiver Spurwechsel-Assistent. Serienmäßig an Bord der neuen A-Klasse sind ein erweiterter aktiver Brems-Assistent sowie der aktive Spurhalte-Assistent. Mit PRE-SAFE® PLUS, welches drohende Heckkollisionen erkennen kann, wird das Verletzungsrisiko minimiert.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.

 

 

Ansprechpartner