Carrosseriespengler/in

Berufsbild: Neue Fahrzeuge, Formen und Technologien erfordern von den Berufsleuten selbständiges und logisches Denken. Im Vordergrund steht die Anwendung von den modernsten Verarbeitungstechniken. Der Carrossier Spenglerei repariert beschädigte Carrosserien vorwiegend an Personenwagen, aber auch an Nutzfahrzeugen und Spezialfahrzeugen. Bearbeitet werden mehrheitlich Unfallschäden und Beschädigungen aller Art. Mit Richt- und Messanlagen wird das Fahrzeug in die ursprüngliche Form zurückgeformt. Von Hand demontieren sie eingedrückte Blechteile, ersetzen sie notfalls durch Originalteile, oder durch selbst angefertigte Teile. Auch gewisse Grundfertigkeiten des Autolackierers werden ausgeführt. Zudem gehören die Elektrik und die Elektronik rund um das Fahrzeug ins Fachgebiet.

Voraussetzungen: Bewerberinnen und Bewerber aus dem Baselbiet sollten zumindest die Sekundarschule, junge Baslerinnen und Basler die WBS, mit sehr guten Leistungen im A-Niveau, abgeschlossen haben.

Ausbildung: Die Grundausbildung dauert vier  Jahre. Während der Ausbildung besuchst du für einen Tag in der Woche die Berufsschule. Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse des VSCI zur Ausbildung.

Mögliche Weiterbildungen:

•3-jährige Praxis: Berufsprüfung als Carrosseriespengler/in mit eidg. Fachausweis

•3-jährige Praxis: Fahrzeugrestaurator mit eidg. Fachausweis (neu ab 2018)

•Nach weiteren zwei Jahren Praxis: höhere Fachprüfung als Carrosseriemeister/-in Fachrichtung Spengler

•Mit BMS: Beispielsweise Bachelor of Science (FH) in Automobiltechnik

Deine Ansprechpartner

Bei Fragen rund um das Thema Berufsausbildung stehen Dir unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Kontaktiere uns, denn wer weiss, vielleicht ist genau jetzt dein Traumberuf zum Greifen nahe.

Technische Berufsausbildung:

Sandro Manser
+41 61 377 53 53

Bewerbe dich jetzt.