Automobil-Mechatroniker/-in

Fachrichtungen: Personenwagen oder Nutzfahrzeuge

Berufsbild: Anspruchsvolle Reparaturen selbstständig ausführen und einfache Diagnosearbeiten am ganzen Fahrzeug übernehmen: der Automobil-Mechatroniker legt überall dort Hand an, wo Fachwissen rund um Motor und Fahrwerk, Antrieb oder elektrische Anlagen gefragt ist.

Voraussetzungen: Bewerberinnen und Bewerber aus dem Baselbiet sollten zumindest die Sekundarschule, junge Baslerinnen und Basler die WBS, E-Niveau, abgeschlossen haben. Weiter muss der Eignungstest des AGVS absolviert und bestanden werden.

Ausbildung: Die Grundbildung dauert vier Jahre. Während den ersten drei Lehrjahren besuchst du für eineinhalb Tage und im letzten Lehrjahr für einen Tag in der Woche die Berufsschule. Um die berufliche Praxis und die schulische Bildung zu ergänzen, gehören überbetriebliche Kurse zur Ausbildung: im ersten Ausbildungsjahr 16 Tage, im zweiten und dritten Jahr 16 bis 20 Tage und im letzten Jahr 12 bis 16 Tage.

Mögliche Weiterbildungen:

•2-jährige Praxis in der Werkstatt: Berufsprüfung als Automobildiagnostiker mit eidg. Fachausweis (modular)

•3-jährige Praxis in der Werkstatt: Fahrzeugrestaurator mit eidg. Fachausweis (neu ab 2018)

•3-jährige Praxis im Kundendienst: Berufsprüfung als Kundendienstberater im Automobilgewerbe mit eidg. Fachausweis (modular)

•2-jährige Praxis im Automobilverkauf: Berufsprüfung als Automobil-Verkaufsberater mit eidg. Fachausweis (modular)

•Nach weiteren zwei Jahren Praxis: höhere Fachprüfung als eidg. Dipl. Automobilkaufmann

•Mit BMS: Beispielsweise Bachelor of Science (FH) in Automobiltechnik

Deine Ansprechpartner

Bei Fragen rund um das Thema Berufsausbildung stehen Dir unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Kontaktiere uns, denn wer weiss, vielleicht ist genau jetzt dein Traumberuf zum Greifen nahe.

Technische Berufsausbildung:

Sandro Manser
+41 61 377 53 53

Bewerbe dich jetzt.